Blog des IUF Berlin

English

IUF – Institut für Unternehmerische Freiheit ist Deutschlands Think Tank für freie Marktwirtschaft und steht in der Tradition angelsächsischer Think Tanks. Das Institut wirkt aktiv auf eine Veränderung der Politik hin, indem es gemeinsam mit deutschen und internationalen Experten marktwirtschaftliche Reformen erarbeitet, einfordert und propagiert. Nur eine stetige Einflussnahme auf die öffentliche Meinung schafft ein Klima, in dem echte Reformen möglich sind. Das IUF tritt für eine Wirtschaftspolitik ein, die die Grundlagen für unternehmerische Initiative und freien Wettbewerb schafft. Aufgrund unserer freiheitlichen Überzeugungen verzichten wir auf staatliche Förderung oder staatliche Aufträge. Das IUF wird ausschließlich von privaten Sponsoren gefördert und finanziert.

Situationen:

SOZIALSYSTEME die in Deutschlands Boomjahren aufgebaut wurden, sind nicht mehr in der Lage, die an sie gestellten Anforderungen zu erfüllen.

RENTEN- UND KRANKENVERSICHERUNG sind zum Spielball der Politik sind verkommen.

MILLIONEN von Menschen sind durch die Strangulierung des Arbeitsmarktes vom Erwerbsleben ausgeschlossen.

UNTERNEHMER und BESCHÄFTIGTE sind Opfer eines komplizierten, ungerechten und leistungshemmenden Steuersystems.

DER EINZELNE ist in seiner Entscheidungsund Handlungsfreiheit eingeschränkt und dadurch von einem Staat abhängig, dessen Handeln mehr von Ängsten als von wissenschaftlichen Erkenntnissen geleitet wird.

ENGAGEMENT des Einzelnen ist zwar vordergründig erwünscht, wird gleichzeitig aber auf vielen Ebenen behindert.

PRIVATWIRTSCHAFTLICHER ERFOLG gilt als unsozial und ist Gegenstand von Umverteilung und staatlicher Reglementierung.

ÜBERREGULIERUNG tritt an die Stelle von Deregulierung, in der Absicht, angebliches Marktversagen zu korrigieren.

DEUTSCHLANDS POTENTIAL kann nur durch die richtige Politik freigesetzt werden.

Vision:

Eine Gesellschaft mit Visionen, die nach neuen Wegen sucht und den Mut aufbringt diese zu erreichen, ermöglicht innovatives Handeln und Wohlstand. Dafür stehen unsere Visionen:

  • Vertragsfreiheit ist die Grundlage aller wirtschaftlichen Tätigkeiten -Staatliche Eingriffe in die Wirtschaft finden nicht statt,
  • Renten und Gesundheitswesen sind in privater Hand,
  • Freie und selbstbewusste Menschen tragen Verantwortung für sich und eine freie und offene Gesellschaft,
  • Der Wohlstand aller wächst.
Mission:In einer Zeit des gesellschaftlichen Wandels wächst die Bedeutung der Freiheit. Die Freiheit des Einzelnen und die der Unternehmen darf nicht von vermeintlich gesellschaftlichen Zwängen aufgesaugt werden. Unsere Mission trägt dazu bei, dieses Vakuum zu durchbrechen:

  • Förderung von eigeninitiative und freiheitlichem Engagement -Förderung des Verständnisses marktwirtschaftlicher Prinzipien,
  • Politikberatung zu marktwirtschaftlichen Lösungen,
  • Bekämpfung von Subventionen und Gefälligkeitspolitik.

4 Antworten zu “Blog des IUF Berlin

  1. 50 Jahre deutscher Fortschritt – 1958 bis 2008

    Vor 50 Jahren lebten wir in jeder Beziehung auf einem „sehr viel bescheidenerem Niveau“:
    Jeder der den damaligen Volksschulabschluss erreichte fand auch eine Lehrstelle (oft sogar in dem Betrieb in dem auch der Vater und Grossvater arbeitete)! Jeder, der arbeiten wollte, fand Arbeit und konnte als Alleinverdiener eine vielköpfige Familie ernähren bis zum damaligen Renternalter von 65 Jahren! Jeder war weitestgehend sicher vor Kriminalität! Terrorismus war ein Fremdwort! Neuverschuldungen von Bund, Ländern und Gemeinden waren nicht weniger bescheiden! Der Schutz von Umwelt und Rohstoffen war im bürgerlichen Bewusstsein praktisch nicht vorhanden!

    Was machen seitdem unsere Politiker und Parteien?:

    In regelmässigen Abständen werden neue Steuern beschlossen, und bereits bestehende Steuern erhöht! In regelmässigen Abständen werden neue Gebühren beschlossen und bereits bestehende Gebühren werden erhöht! In regelmässigen Abständen werden neue Bussgeld-und Straftatbestände beschlossen, bereits bestehende Bussgelder und Strafen werden erhöht! Persönliche Freiheiten (Bankgeheimnis, Steuergeheimnis, Datenschutz, Informationsfreiheit, Telefongeheimnis, freie Medikamentenwahl usw) werden laufend (um es vornehm auszudrücken) „weiter verfeinert“!
    Gesetzte zum Schutz von Umwelt und Rohstoffen gibt es mittlerweile wie Sand am Meer!

    Was haben unsere Politiker und Parteien mit all dem in diesen 50 Jahren doch alles für uns erreicht?:

    Wie viele Hauptschüler erreichen überhaupt noch einen Hauptschulabschluss und wie viele von ihnen finden eine Lehrstelle? Wie viele intakte, vielköpfige Familien gibt es, die von einem Alleinverdiener ernährt werden, der auch bis ins Rentenalter seinen Arbeitsplatz behalten darf? Werden Kriminalität und Terrorismus mehr und mehr allgegenwärtig? Steigen die öffentlichen Neuverschuldungen trotz allerhöchster Steuereinnahmen weiter ins Unermessliche! Wurde mit Gesetzen zum Schutz von Umwelt und Rostoffen für Staaten und Konzerne die Möglichkeit geschaffen diese nicht zu schützen sondern zu Höchstpreisen auszuverkaufen?

    Gibt es in unserem Lande tatsächlich Politiker und Parteien die die Frechheit besitzen bei all dem Erfolgsmeldungen zu verbreiten und dann auch noch vom Bürger zur Fortsetzung dieser Erfolgsgeschichte neu gewählt werden?!!!

  2. Pingback: Liberalismus freundlich erklärt « Raumzeit

  3. Die Hartz – IV – Lüge und die Rentenlüge

    Hartz – IV – Empfängern wird klar gemacht und abverlangt, dass man von weniger als 400 Euro monatlich zu leben hat!
    Wem jedoch als 58-jährigem Rentenasprüche bei der BfA von bereits mehr als 500 Euro und bei seiner Berufskammer nochmals Rentenansprüche von mehr als 500 Euro monatlich zustehen und zusätzlich noch eine Immobilie besitzt, mit der er ausser der eigenen Wohnung nochmals über 1000 Euro Monatsmiete einnimmt bekommt vom Verwaltungs- bzw Sozialrichter gesagt, dass er ungeachtet dessen weiterthin in die Rentenkasse einzuzahlen hat.

    Es ist unvorstellbar, was einerseits dem einzelnen an Existenzgrundlage zugestanden und was gleichzeitig an Leistung abgepresst wird.

    Was früher FRONARBEIT war, ist heute in der SOZIALGESETZGEBUNG verankert!!!

    Heute am 11. 9. 08 wird über die Medien nochmals verbreitet, dass zB die steuerfreie Aufwendungspauschale der Bundestagsabgeordneten jährlich an die Preissteigerung angepasst wird.
    Weder Bundesrichter noch Politiker halten dies in unserer Bananerepublik gegenüber Hartz – IV – Empfängern und Rentnern für angebracht!!!

  4. Ich würde ja gerne Eure Arbeit unterstützen, aber ich habe Angst, dass ich mit einer Zahlung ohne konkrete Gegenleistung, die in dieser konkreten Zahlung begründet liegt, in schädlicher Art und Weise in das freie Spiel der Kräfte eingreife. Deshalb lass ich das lieber.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s