Wie macht man Freiheit cool?

Die FDP hat in Hessen ordentlich zugelegt, doch schaut man sich die Demographie des Wahlergebnisses an, so geht liberale Politik noch nicht so richtig in die Ohren der jungen Wähler:

  • Die FDP gewinnt am geringsten bei den 18-24Jährigen (+5), wo sie auch ihr „schlechtestes“ Ergebnis erzielt (13). Den stärksten Zuspruch findet die FDP bei den 25-34Jährigen (18), den höchsten Zugewinn erzielt sie bei den 45-59Jährigen (+8).
  • Für die FDP gibt es deutliche Zugewinne in allen Tätigkeitsgruppen außer bei den Auszubildenden (+2).

Jedoch in Sachern „Gendermainstreaming“ hat sie sich rausgemacht, obwohl liberale Politik wohl noch nicht emotional genug ist:

  • Die FDP gewinnt bei beiden Geschlechtern jeweils +7 Prozent hinzu und wird mehr von Männern  (18), aber weniger von Frauen (15) gewählt.

Das Liberale intelligent sind wussten wir ja schon immer, doch man muss wohl nicht unbedingt studiert haben, um mehr Freiheit wagen zu wollen:

  • Die FDP gewinnt bei allen Gruppen gleichermaßen (+7) hinzu und erreicht ihren höchsten Wert (19) in der Gruppe mit hohem Bildungsabschluss.

Quelle: Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit – Informationen zur Landtagswahl in Hessen am 18. Januar 2009.

Eine Antwort zu “Wie macht man Freiheit cool?

  1. Was auch auffällt: Die FDP auf dem Weg zur „Volkspartei“.
    Früher war de Anteil von Arbeitern, die liberal wählten, vorsichtig gesagt überschaubar.
    In Hessen waren es jetzt immerhin 13%, also dicht dran am Schnitt von 16%.

    Der Abstand zur „Arbeiterpartei“ SPD mit 23% Arbeiterstimmen ist da nicht mehr groß.

    Die Grünen schneiden hier mit 9% ab, die Linke nur mit 7%!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s