Klimafolgenf…fake

Der naive Beobachter mag glauben Forschung diene dem unparteiischem Erkenntnisgewinn, der Befriedigung menschlicher Neugier und vielleicht auch der Suche nach einem Beleg für lange vermutete Zusammenhänge. Manchmal dient Forschung aber auch der Suche nach Belegen für gewünschte Zusammenhänge, der Suche nach dem Beweis für den eigenen Glauben. Für Wissenschaftler jedoch, deren Glauben bereits so gefestigt ist, dass für die eigene Überzeugung kein wissenschaftlicher Beleg mehr notwendig ist, wird Forschung zum Propagandainstrument.

Nichts anderes haben zwei italienische Wissenschaftler in einer Arbeit über den Zusammenhang zwischen dem Klimawandel und der Suizidrate getan. Weil weder auf den ersten noch auf den zweiten Blick ein Zusammenhang zu finden war, wurden die Daten solange manipuliert bis das gewünschte Resultat dokumentiert werden konnte. Offenbar glaubten die Autoren so sehr an die unheilvolle Wirkung des Klimawandels, dass die Manipulation von Daten gerade gut genug für den Beleg ihrer These und damit für den Kampf gegen den Klimawandel war. Und weil sich dieses Ergebnis nicht nur die beiden Wissenschaftler so sehr wünschten, wurde dieser Schwindel auch von den Reviewern des Journals nicht aufgedeckt.

Gerät öffentliche Forschung in den Strudel ideologischer Befangenheit, wissenschaftlicher Profilierungssucht und finanzieller Abhängigkeit von politischer Forschungsbudgetierung gibt die akademische Selbstkontrolle keine Gewähr mehr für wissenschaftliche Qualität. Redlichkeit ist schlichtweg nicht lukrativ genug…

Lesetipps: Roger A. Pielke, Jr.: The Honest Broker: Making Sense of Science in Policy and Politics und Christopher Essex, Ross McKitrick: Taken by Storm: The Troubled Science, Policy, and Politics of Global Warming.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s