Umweltschutz als Freiheitsschutz

Am vergangenen Wochenende veranstaltete das Liberale Institut in Zürich ein Symposium mit dem Titel „Umweltschutz — durch mehr Markt oder mehr Zwang?“. Thema der zweitägigen Veranstaltung war der Zusammenhang zwischen Umweltschutz, Markt und Staat aus liberaler Perspektive. Auch das Institut für unternehmerische Freiheit (IUF) war mit einem Vortrag zum Thema Umweltschutz als Staatsaufgabe vertreten. Für alle Leser die nicht dabei sein konnten und dennoch informiert sein wollen steht mein Redebeitrag hier als PDF-Dokument zum Download bereit.

Eine Antwort zu “Umweltschutz als Freiheitsschutz

  1. „Da kollektive
    Wahlentscheidungen beim Wechsel von der privaten auf die politische Ebene auch
    in Sachen Umweltschutz nicht zwangsläufig an Rationalität und Effizienz gewinnen,
    sollte die Übernahme der Verantwortung des Staates für den Umweltschutz jedoch
    nicht als Tugend, sondern als notwendiges Übel angesehen werden.“

    Sehr interessanter Beitrag. Leuchtet natürlich einem Volkwirt, der gesamtwirtschaftlich Denken gelernt hat und weiß, wie man Schäden internalisieren kann auch ein. Leider nicht allen. Sehr interessant finde ich diesbezüglichPlattformen wie http://www.utopia.de – wo sich Personen mit der Überzeugung, durch strategischen Konsum von der Seite des Konsumenten etwas bewirken zu können – klasse. Da gibt es Aktionen, in denen man erfährt, was große Unternehmen für den Umweltcshutz getan haben und zukünftig planen, Aufrufe zum Wechsel zu Ökostrom oder Torwandschießen für 1000 Bäume. Außerdem schaffen Sie es sogar, wichtige Entscheider aus der politischen Klasse zum direkten Kontakt mit den Usern zu überzeugen. Für den 18.06 ist ein Livechat mit Sigmar Gabriel angesetzt. Solche Plattformen werden in ihrer Bedeutung als Aggregator für die einzelnen Konsumenten interessen bestimmt an Bedeutung zunehmen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s