Parlamentarischer Symbolismus

Nachdem beim Wiederaufbau des Reichstags für den Deutschen Bundestag schon mit teurem ökologischem Symbolismus geprotzt wurde, zieht jetzt auch der Kongress der Vereinigten Staaten in Washington nach. Für den Ersatz des bisherigen Kohlekraftwerks durch eine mit Erdgas betriebene Anlage werden Investitions- und Betriebskosten fällig, die sich in Kosten zur Vermeidung einer Tonne Kohlendioxid zwischen 240 und 420 Euro niederschlagen. Bei Vermeidungskosten konventioneller Maßnahmen im Rahmen des europäischen Emissionshandels von deutlich unter 30 Euro mit Sicherheit alles andere als eine preiswerte Klimaschutzmaßnahme. Doch produzieren derart publikumswirksame öffentliche Projekte nicht nur Strom und Wärme, deren Kosten sich an billigeren Alternativen messen lassen müssten, sondern auch Publicity, die als Luxusgut eben ihren Preis hat. Und den bezahlen letztlich die Wähler für ihre Wohlfühlintuitionen in der Wahlkabine.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s