Ausrede der zweiten Generation

Nicht nur die Biokraftstoffe entwickeln sich weiter, auch die Ausreden der Politiker werden abenteuerlicher. Nicht ohne Grund sah sich unsere Bundeskanzlerin gezwungen, bei der Eröffnung einer Biospritraffinerie der zweiten Generation, die Verantwortung für die steigenden Lebensmittelpreise von sich und der Bevölkerung in den Entwicklungsländern zuzuweisen. Schließlich müssten sie sich nicht wundern, dass ihr steigender Milchkonsum und die zunehmender Lebensmittelkonsum die Preise in die Höhe treiben.

Es mag was dran sein am Einfluss des wachsenden Hunger der Menschen auf die Preise, auch die Agrarpolitik der Entwicklungsländer ist ein Trauerspiel und wenig geeignet das weltweite Lebensmittelangebot zu erhöhen. Doch wenn allein in den USA rund 12% der weltweiten Maisernte in der vergangenen Erntesaison zu Biosprit umgewandelt wurden und sich diese Menge in gerade 3 Jahren mehr als verdoppelt hat, dann sollte Frau Merkel angesichts einer ebenso abenteuerlichen Biosprit-Politik zuerst vor der eigenen Tür kehren, bevor sie anderen Menschen die zweite Mahlzeit madig macht.

Eine Antwort zu “Ausrede der zweiten Generation

  1. Pingback: Minister für Verschwörungstheorien « iuf - freie menschen, freie märkte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s