Rent Googling

Der Chefjurist von Google kommentiert die Übernahmepläne Microsofts gegenüber Yahoo auf dem Firmenblog der Suchmaschine:

The openness of the Internet is what made Google — and Yahoo! — possible. A good idea that users find useful spreads quickly. Businesses can be created around the idea. Users benefit from constant innovation. It’s what makes the Internet such an exciting place.

So Microsoft’s hostile bid for Yahoo! raises troubling questions. This is about more than simply a financial transaction, one company taking over another. It’s about preserving the underlying principles of the Internet: openness and innovation.

Google hat allein in Deutschland einen Marktanteil von rund 90% und befürchtet durch diesen Schritt eine Gefahr für das Internet. Ist es nicht eher die Konkurrenz die Google fürchtet. Zunächst klingt es wenig bedrohlich, wenn die beiden Google-Konkurrenten mit einem gemeinsamen Marktanteil von gut 6 % dem Riesen gemeinsam Paroli bieten. Das könnte ganz im Gegenteil zu der o.g. Behauptung den Innovationsdruck im Suchmaschinenmarkt etwas in die Gänge bringen. Es sei auch erinnert, dass es vor drei Jahren die Firma Google war, die Yahoo vergeblich versuchten ihre Suchmaschinentechnologie anzubieten.

Google, stolz auf den Slogan „do no evil“, ist vor allem ein gewinnorientiertes Unternehmen, dass die sich am Horizont abzeichnende Konkurrenz fürchtet. Derartige öffentliche Statements können also ohne Frage in die Kategorie „Rent Seeking“ eingeordnet werden. Man wird doch wohl nicht wortbrüchig werden wollen?

Eine Antwort zu “Rent Googling

  1. Der Slogan von Google lautet „don’t be evil“ und in dem Eintrag aus dem Googleblog geht es vornehmlich um den Instantmessaging-, Portal- und Freemailermarktanteile von Yahoo und Microsoft, nicht um den Suchmaschinenmarkt, auf dem Google Marktführer ist.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s