Die Diktatur der Experten

Der Anspruch einiger Wissenschaftler drastische Maßnahmen zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen umzusetzen nimmt bereits autoritäre Züge an. So sind Freiheit und Demokratie für den Australier Davis Shearman eine Gefahr für Klima und Umwelt. Die jüngste Entscheidung der chinesischen Regierung per Handstreich die Benutzung von Plastikbeuteln zu verbieten sieht er als beispielhaften Weg für eine diktatorische Umsetzung klimapolitischer Maßnahmen an:

All this suggests that the savvy Chinese rulers may be first out of the blocks to assuage greenhouse emissions and they will succeed by delivering orders. They will recognise that the alternative is famine and social disorder.

Ein Politikstil, der mit repressiver Wirtschaftspolitik einmal mehrere Millionen Menschenleben kostete, soll nun das Leitmodell einer gesellschaftlichen Elite werden, die wissenschaftliche Modellsimulationen mit der Realität verwechselt. Pluralität und Individualismus sind dem Autor ein Dorn im Auge:

Liberal democracy is sweet and addictive and indeed in the most extreme case, the USA, unbridled individual liberty overwhelms many of the collective needs of the citizens. The subject is almost sacrosanct and those who indulge in criticism are labeled as Marxists, socialists, fundamentalists and worse. These labels are used because alternatives to democracy cannot be perceived! Support for Western democracy is messianic as proselytised by a President leading a flawed democracy.

There must be open minds to look critically at liberal democracy. Reform must involve the adoption of structures to act quickly regardless of some perceived liberties.

Für Shearman gibt es nur eine einzige Alternative, eine Diktatur der Experten nach chinesischem Vorbild:

The Chinese decision on shopping bags is authoritarian and contrasts with the voluntary non-effective solutions put forward in most Western democracies. We are going to have to look how authoritarian decisions based on consensus science can be implemented to contain greenhouse emissions. It is not that we do not tolerate such decisions in the very heart of our society, in wide range of enterprises from corporate empires to emergency and intensive care units. If we do not act urgently we may find we have chosen total liberty rather than life.

Diese Vorstellungen sind furchteinflössend. Machen sie Schule, dann sind die angeblich zu erwartenden Naturkatastrophen und Wetteranomalien die geringsten Übel des Klimawandels.

3 Antworten zu “Die Diktatur der Experten

  1. Pingback: B.L.O.G. - Bissige Liberale ohne Gnade » Schon mal richtig Angst gehabt?

  2. Oh Mann, China als Vorbild im Umweltschutz! Wie lange muß man eigentlich studiert haben, damit einem Schwarz eigentlich so richtig weiß vorkommt?

  3. Andererseits wiederum führt dogmatischer Liberalismus zu einem unerträglichen Subjektivismus. Und die Freiheit der Vernunft bleibt auf der Strecke. Nur mal so als (grundsätzliche) Anregung für euch zum weiterdenken…😉

    ->Zit.:“Liberal democracy is sweet and addictive and indeed in the most extreme case, the USA, unbridled individual liberty overwhelms many of the collective needs of the citizens.“ DAS allerdings sehe ich in manchen Belangen genauso!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s