Tagesarchiv: Sonntag, 15 Juni, 2008

Teure Propheten

Die Untergangsszenarien der Propheten des Klimawandels führen offenbar nicht nur über den Weg des politischen Lobbyismus zu teurer Klimaschutzpolitik, sondern beeinflussen auch die Zukunftserwartungen der Marktakteure auf Märkten, die potentiell durch klimatische Bedingungen beeinflusst werden. So haben offenbar die Horrorszenarien steigender Meeresspiegel infolge des Klimawandels zu einer Entwertung von Grundstücken im südostspanischen La Manga del Mar Menor beigetragen. Dort ansässige Immobilienbesitzer und -entwickler wehren sich und drohen jetzt der Umweltorganisation Greenpeace mit einer Klage.